Spielzeugfreie Zeit - Kindergarten Rettersheim

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Spielzeugfreie Zeit

Info's
 
Seit Januar 2000 führen wir jährlich von Januar bis einschließlich März das oben genannte Projekt durch. Die Fortbildung einer Mitarbeiterin zu diesem Thema machte uns neugierig und der Elternbeirat war einverstanden.
Nach ausführlicher Elternvorbereitung durch Mitarbeiter des Gesundheitsamtes starteten wir. Die Elternumfrage am Ende der spielzeugfreien Zeit ergab den Wunsch, das Projekt zu wiederholen. So ist es bis heute ein fester Bestandteil der Konzeption und die Kinder freuen sich auf diese Zeit. Methodisch gehen wir seitdem folgendermaßen vor:

Nach Weihnachten bringen die Kinder Spielsachen, die sie geschenkt bekommen haben mit und wir bestaunen, besprechen die Funktionen und spielen damit. Nach diesem Projekt: „Mein Spielzeug", bereiten wir die Kinder auf die Spielzeugfreie Zeit vor.
Täglich treffen wir uns im Morgenkreis und die Gruppe entscheidet, welches Spielmaterial wir für den heutigen Tag wegräumen. Das Material wird am Nachmittag gewaschen und in Kisten geräumt. In gleicher Weise verfahren wir so lange, bis alles weggeräumt ist. Das Tempo bestimmen die Kinder. Nach unseren Erfahrungen dauert diese Phase ca. zwei Wochen. Über die Ziele und Kompetenzen, die sich die Kinder in dieser Zeit erwerben, möchten wir an dieser Stelle nicht näher eingehen. Nach den drei Monaten, meist nach den Osterferien, räumen wir die Spielsachen wie in der Wegräumphase beschrieben wieder her.

Für alle Mitarbeiter ist diese Zeit sehr spannend und aufschlussreich. Der Entwicklungsstand und die Entwicklungsfortschritte der Kinder lassen sich in dieser Zeit sehr gut beobachten und dokumentieren.
 
 
www.besucherzaehler-homepage.de
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü